Wechsel im Vorstand

news

Margrith Hegner tritt als Vorstandsmitglied zurück, Philipp Züger tritt die Nachfolge an.

Am Donnerstag vor Pfingsten trafen sich die Galgener Liberalen zur Generalversammlung. Ein Rücktritt und eine Neuwahl in den Vorstand bildete dieses Jahr einen wichtigen Programmpunkt. Margrith Hegner beendete mit dem Rücktritt aus dem Vorstand ihre 20 Jahre dauernde Politkarriere. Vor 20 Jahren wurde sie Fürsorgepräsidentin und bereits 2 Jahre später, im Jahr 2000 wurde sie zur Gemeindepräsidentin der Gemeinde Galgenen gewählt. Während 14 Jahren leitete sie umsichtig die Geschickte unserer Gemeinde. Nach dem Rücktritt engagierte sie sich die vergangenen 4 Jahre als Vorstandsmitglied der FDP Ortspartei dem Ressort Wahlen. Mit der Neuwahl für dieses Vorstandsressort wurde Philipp Züger einstimmig und mit Applaus gewählt und tritt damit die Nachfolge an. Philipp Züger trat bei den Kantonsratswahlen 2016 auf der Liste der FDP Galgenen an und wird nun als Vorstandsmitglied sich aktiv in die Politik einbringen. Wie jedes Jahr wurden die Berichte aus den Behörden mit Interesse verfolgt und genutzt, um Fragen zu stellen. Es ist dies jeweils ein Rückblick und ein Ausblick zur Behördentätigkeit der liberalen Amtsträger: Rene Häberli, Gemeindepräsident; GR Werner Nussbaumer, Ressort Bau und Feuerwehr und GR Ezio Zago, Ressort Werke sowie seitens der Vertreterin im Kantonsrat, KR Sibylle Ochsner. Als Abschluss der Versammlung wurde Margrith Hegner für ihr einzigartiges und langjähriges politisches Engagement geehrt und anschliessend gemeinsam gefeiert. Vorstand und Mitglieder danken Margrith Hegner für ihren Einsatz als liberale Politikerin und gratulieren Philipp Züger zur Wahl.